Freie Inhalte

Media extern - Gesundheit / Ernährung

Thema: Einem der berühmtesten Ärzte der Antike, Hippokrates, wird der Satz in den Mund gelegt, dass alle Krankheiten im Darm ihren Ursprung haben. Der russische Biologe und Nobelpreisträger Ilya Mechnikov hat diese alte Weisheit zum Ende des 19. Jahrhunderts sogar noch verschärft: „Der Tod sitzt im Darm“, lautete seine Aussage. Mechnikov war der Erste, der auf die besondere Bedeutung des Milieus von Bakterien in unserem Darm aufmerksam gemacht hat. Dennoch galt es Jahrzehntelang als unwissenschaftlich, sich mit dem Studium des Darms und unseren Ernährungsgewohnheiten zu beschäftigen. Spätestens mit der vor wenigen Jahren gemachten „Entdeckung“ des Mikrobioms, der Gesamtheit an Bakterien, Viren und Pilzen, die den Menschen innen und außen besiedeln, hat sich das geändert. Einige Wissenschaftler sprechen gar von der Mikrobiom Revolution. Hunderte von Billionen an Bakterien besiedeln uns. Bislang als Feinde wahrgenommen, entpuppen sie sich bei intaktem Milieu als wesentlicher Teil unseres Immunsystems. Sie produzieren Enzyme, Botenstoffe und Proteine. Sie aktiveren Fresszellen für unsere Abwehr und kontrollieren unsere Fähigkeit, Nährstoffe aufzunehmen und zu verdauen. Sie steuern unser Gewicht und über die Darm-Hirn-Achse sogar unsere Gehirngesundheit, indem sie das Eindringen von Giften verhindern können. Sie haben demnach auch Einfluss auf unsere Stimmung und unser Verhalten.
In seinem Buch Fire in the Belly – Feuer im Bauch, beschreibt der Darmspezialist Dr. Keith Scott-Mumby auf beeindruckende Weise, den selbst für ihn überraschenden Mitverursacher der meisten Erkrankungen: Entzündungen im Darm. Selbst neurologische Erkrankungen und vielfach in der Fachwelt noch als psychische Störungen angesehene Erkrankungen werden von ihm als Störungen des Bakterienmilieus und entzündliche Prozesse im Verdauungssystem entlarvt. Sie nehmen inzwischen weltweit pandemische Züge an. Unser westlicher Lebensstil und unsere vorwiegend an Kohlenhydraten und Zuckern reiche Ernährung sind die Hauptverantwortlichen für diese Entwicklung. An beiden Hebeln können wir sinnvoll ansetzen, um dieser Entwicklung entgegenzusteuern. Der Vortrag von Dr. Heinz Reinwald zeigt Wege aus der Gesundheitsfalle Darm – sowohl therapeutisch als auch im Alltag.

 

Feuer im Bauch - Gesundheitsfalle Darm

Thema: Die Medizin unserer Tage hat sich so weit sowohl von den Ursprüngen als auch vom Ziel entfernt, dass eine Rückbesinnung notwendig ist. Wo wäre im “christlichen Abendland” ein besserer Anker zu finden als im Wirken und in den Aussagen von Jesus, dem Christus, der auch ein großer Heiler war? Leider wurde seine Botschaft so oft korrigiert, dass sie nur in den zentralen Aussagen richtig zu finden ist, also vor allem in der Bergpredigt. Da bevorzugt die spirituellen Aspekte wie etwa die Ihm selbstverständliche Lehre der Reinkarnation eliminiert wurden, sind diese übereinstimmend mit den Wahrheiten aller guten Esoterik zu berücksichtigen. Daraus resultiert, dass die Wege zum Heil der Seele und zur Heilung des Körpers weitgehend übereinstimmen, insoweit beim Heilen weder Seele noch Körper manipuliert werden. Als Ergebnis tritt eine neue Medizin in Erscheinung, die gleichzeitig die älteste Heilkunde der Menschheit ist und von allen großen Heilkundigen vertreten wurde. Sie kann nur eine echte Ganzheitsmedizin sein und beinhaltet die Sprache unserer Organe. Jedoch ist sie keine Barfussmedizin, sondern integriert die moderne Physik der Energie, Wellen und Quanten.

Zu Gast: Dr. med. Manfred Doepp, Autor und Gründer des QuantiSana GesundheitsZentrum AG in Rorschacherberg.

 

Die Medizin der Bergpredigt

Thema: Krankheiten sitzen im Darm. Durch unsere moderne Lebensweise werden wir täglich mit Umweltgiften konfrontiert, die weit über die natürlichen Belastungen mit Schwermetallen oder Strahlungen hinausgehen. Dazu gehören Cadmium, Zink, Blei, Quecksilber und andere Schwermetalle aus Umwelt, Lebensmitteln, Kosmetika, Deos, Impfungen oder Zahnmaterialien, toxischer Feinstaub aus Abgasen oder Druckertonern, radioaktive Ablagerungen sowie eine Vielzahl von Pestiziden, Fungiziden und Herbiziden. In der toxikologischen Fachwelt ist seit langem bekannt, dass solche Belastungen den menschlichen Organismus zunehmend und schleichend schädigen können. In der medizinischen Praxis werden solche Fakten kaum berücksichtigt. Gäste im Studio: Dr. Manfred Doepp, Dr. Heinz Reinwald

 

Ernährung und Krankheit - Teil I

Ernährung und Krankheit - Teil II

Ernährung und Krankheit - Teil III

Ist Fehlernährung ein krimineller Akt? Interview bei TimeToDo vom 18.12.2015.

Thema: “Das liest sich wie ein Krimi!” mag manch ein Leser oder manch eine Leserin ausrufen. Tatsächlich enthält das neue Buch von Dr. Heinz Reinwald “Gesund, schön und schlank sein kann jeder” wesentliche Anregungen für mehr Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden. Es betrifft Menschen jeden Alters. Angefangen beim optimalen Frühstück. Gäste: Dr. med. Manfred Doepp, Leiter QuantiSana GesundheitsZentrum AG und Dr. Heinz Reinwald, Expertenrat der QuantiSana GesundheitsZentrum AG

Sie befinden sich auf einer vereinsinternen Homepage von TRIUNITY Internationale Akademie für holistisches Bewusstsein. Als Nichtmitglied erhalten Sie hiermit eine kostenfreie „stille“ Mitgliedschaft, solange Sie sich auf dieser Homepage aufhalten.

Wichtig: Alle hier vorgestellten Inhalte dienen der reinen Information, sie sollen zum Denken und Nachdenken anregen. Inhalte von Videofilmen oder schriftlichen Beiträgen vereinsfremder Autoren geben nicht unbedingt die Meinung des Vereins wieder. Sie sind Ausdruck der Meinungsfreiheit und dienen der Meinungsvielfalt und sollen eine Anregung zur Diskussion sein. Sie sind keinesfalls als Handlungsempfehlungen für gesundheitliche, rechtliche oder steuerrechtliche Beratung zu verstehen. Jede Nachahmung oder Anwendung dieser Inhalte erfolgt auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TRIUNITY internationale Akademie für holistisches Bewusstsein